rein
raus

KOPF

Sebastian Hempfling ist Moderator, Trainer und Referent.

2017 ist er im 16. Jahr selbstständig. Grundlage seiner Kompetenz ist das Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln, das er 2001 mit dem Diplom abschloss.

In seinen Tätigkeitsfeldern als Moderator, Trainer und Referent erlebt, bewegt, motiviert und unterhält er Zuschauer und Teilnehmer und Gruppen von 1 bis 85.000 Personen.
Frei nach dem Motto „immer schön flexibel bleiben“ ist die Bandbreite seiner Kundenaufträge groß. Besonders schätzt er die damit verbundenen sehr unterschiedlichen Inhalte und Anforderungen.

15Als Dirigentensohn, als Athlet und als Fragensteller hat er gelernt, die Perspektiven zu wechseln.  Voraussetzung für ihn dabei: sehr gute Recherche, Verbindlichkeit und Vorfreude. Sebastian Hempfling verknüpft seine Leidenschaft für den Sport und seinen Beruf. Im Auftrag einer Produktionsfirma entwickelte er u.a. ein bewegungsbasiertes „TV-Interview-Konzept“.

Seine Referenzliste an Kunden ist für ihn der Ausdruck begeisternder und wiederholter Zusammenarbeit. Diese gab und gibt es u.a. mit adidas, BMW, Bayer 04 Leverkusen, Deutsche Telekom, DMAX, Mundipharma, Bayer, Eastpak, ASICS, Berlin Chemie, Thyssen Krupp, Continentale, ASS Werbe, Nestlé-Purina, Pro7-Galileo, Sport1, IPC, Karstadt, Volkswagen, AXA, Unitymedia Kabel BW, MasterCard und Porsche.

 

• Angenehmste Interviews: Jürgen Klinsmann und Wladimir Klitschko
• Größte Zuschauermenge: 85.000 (FIFA WM 2006)
• Höchster Adrenalinausstoß: Training mit M.Malmedie für 24h Rennen - Nordschleife
• Lernintensivstes Interview: Heide Ecker-Rosendahl
• Wichtige Rituale: Sonnengruß, Die 5 Tibeter, Rasen mähen
• Längster Wettkampf: Ironman Frankfurt – 226 km - 11 h 36 min
• Letzter Wettkampf: Skoda Velodom - Radrennen 127 km
• Nächster Wettkampf: tba

 

 

 

 

 

micro
glow